Einkommen vs. Umsatz

Für ein Unternehmen bezieht sich das Einkommen auf den Nettogewinn, dh was übrig bleibt, nachdem Ausgaben und Steuern vom Umsatz abgezogen wurden. Der Umsatz ist der Gesamtbetrag, den das Unternehmen von seinen Kunden für seine Produkte und Dienstleistungen erhält. Für Einzelpersonen bezieht sich "Einkommen" jedoch im Allgemeinen auf die Gesamtlöhne, Gehälter, Trinkgelder, Mieten, Zinsen oder Dividenden, die für einen bestimmten Zeitraum erhalten wurden.

I n c o m e = R e v e n u e - E x p e n s e s

Wenn das Einkommen als Prozentsatz des Umsatzes dargestellt wird, spricht man von einer Gewinnspanne .

Vergleichstabelle

Vergleichstabelle für Einkommen und Ertrag
Einkommen Einnahmen
DefinitionDer Nettogewinn oder das Geld, das nach den Ausgaben verbleibt, wird vom Umsatz abgezogen.Einnahmen aus dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen an Kunden sowie anderen Aktivitäten wie Investitionen.
Zum JahresabschlussEndeffektObersten Zeile

Umsatz und Ertrag im Jahresabschluss von Apple Inc.

Beispiel

Betrachten Sie ein Geschäft zur Herstellung von Hemden. Im Jahr 2011 verkauft das Unternehmen 1 Million Hemden an Einzelhändler, die 10 US-Dollar pro Hemd zahlen. Der Gesamtumsatz des Unternehmens beträgt also 10 Millionen US-Dollar. Im Laufe der Geschäftstätigkeit entstehen dem Unternehmen verschiedene Kosten. zB Rohmaterial für Hemden (Stoff, Knöpfe usw.), Kauf und Instandhaltung von Maschinen, Personalkosten und sonstige Kapital- und Betriebskosten. Nehmen wir an, die Gesamtkosten für dieses Geschäft betrugen 2011 8 Millionen US-Dollar. Das Einkommen oder der Nettogewinn für dieses Unternehmen im Jahr 2011 beträgt also 2 Millionen US-Dollar. Die Gewinnspanne beträgt 20%.

Top Line und Bottom Line in einem Jahresabschluss

Im Jahresabschluss eines Unternehmens (oder in der Gewinn- und Verlustrechnung oder in der Gewinn- und Verlustrechnung) ist die erste Zeile - auch als oberste Zeile bezeichnet - der Umsatz. Manchmal werden diese Einnahmen nach Geschäftstätigkeiten aufgeteilt, um den Anlegern mehr Transparenz darüber zu bieten, woher die Einnahmen stammen. Als nächstes werden die Kosten der verkauften Waren aufgeführt, gefolgt von anderen Kosten wie Vertriebs-, allgemeinen und Verwaltungskosten, Abschreibungen, gezahlten Zinsen und Steuern. Nachdem alle diese Ausgaben vom Umsatz abgezogen wurden, ist die letzte Zeile in der Aufstellung - das Endergebnis - das Nettoeinkommen (oder einfach "Einkommen") des Geschäfts.

Ähnlicher Artikel