Kosmetikerin vs. Visagistin

Es gibt einen Unterschied zwischen einer Kosmetikerin und einer Visagistin, auch wenn ihre Jobs auf den ersten Blick ähnlich erscheinen mögen.

Eine Kosmetikerin ist in der Untersuchung und Anwendung von Schönheitsbehandlungen geschult und nicht nur auf Make-up beschränkt. Zu den Bereichen der Kosmetologie gehören Haar- und Nagelbehandlungen, Schönheitsbehandlungen und andere Bereiche. Ein Visagist zeichnet sich vor allem durch Make-up und Prothetik aus. Die Dienste eines Visagisten sind in der Theaterindustrie, im Fernsehen, im Film, in der Mode und im Modellbau sowie in anderen verwandten Bereichen erforderlich.

Vergleichstabelle

Vergleichstabelle für Kosmetikerin und Visagistin
Kosmetikerin Maskenbildner
DefinitionEine Kosmetikerin ist in der Untersuchung und Anwendung von Schönheitsbehandlungen geschult, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Make-up.Ein Visagist zeichnet sich vor allem durch Make-up und Prothetik aus.
Bereiche und TechnikenDie Fachgebiete einer Kosmetikerin umfassen Haarstyling und Shampoonieren, Nagelbehandlung einschließlich Maniküre und Pediküre, Ästhetik und Schönheitsbehandlung.Die von einem Visagisten verwendeten Techniken umfassen Mode- und Theater-Make-up, Spezialeffekt-Make-up, Airbrushing und hochauflösendes Make-up.
KurseZertifikatskurseStudiengang Make-up

Maskenbildner

Unterschiede in Techniken und Fachgebieten

Die Fachgebiete einer Kosmetikerin umfassen Haarstyling und Shampoonieren, Nagelbehandlung einschließlich Maniküre und Pediküre, Ästhetik und Schönheitsbehandlung. Das Haarstyling umfasst das Schneiden und Stylen von Haaren unter Verwendung von Farben und andere chemische Behandlungen. Ein Shampoo-Techniker ist in Salons beschäftigt und auf die Vorbereitung der Haare für einen Stylisten spezialisiert. Die Nagelbehandlung umfasst Maniküre und Pediküre, die das Formen und Bemalen der Nägel sowie das Aufbringen künstlicher Spitzen und Designs darauf umfasst. Zu den Schönheitsbehandlungen gehören Haarentfernungsmassagen (einschließlich Laserbehandlung und Elektrolyse) und Körperpackungen, Hautpflege und nicht-chirurgische Facelifts.

Die von einem Visagisten verwendeten Techniken umfassen Mode- und Theater-Make-up, Spezialeffekt-Make-up, Airbrushing und hochauflösendes Make-up. Mode-Make-up wird häufig von Models in der Mode- oder Zeitschriftenbranche verwendet, um einen raffinierten Look zu erhalten, während Theater-Make-up verwendet wird, um die Ausdrucksformen der Schauspieler auf der Bühne hervorzuheben und sicherzustellen, dass sie aus der Ferne für das Publikum sichtbar sind. Prothesen und Gipsabgüsse werden für Spezialeffekte verwendet, die in Filmen oder Theateraufführungen erforderlich sind, um nichtmenschliche Erscheinungen darzustellen. Airbrushing ist eine Technik, mit der glattes Make-up aufgetragen wird, ohne dass sich das Produkt stark ansammelt. High Definition Make-up basiert auf der Verwendung von Inhaltsstoffen wie Mineralien und verleiht der Haut ein makelloses Finish.

Kurse und formale Ausbildung

Zertifikatskurse in Kosmetologie und Lizenzierung sind obligatorisch, bevor an den meisten Orten in den USA Kosmetologie praktiziert wird. Die Universität Osnabrück in Deutschland bietet einen Abschluss in Kosmetologie an, der nicht nur Haarstyling umfasst, sondern auch Studium und Spezialisierung in anderen Bereichen anbietet.

Es gibt verschiedene Kurse für Visagisten, die auch von Colleges und anderen Akademien angeboten werden. Es ist jedoch viel Branchenerfahrung erforderlich, bevor man auf diesem Gebiet bekannt wird.

Ähnlicher Artikel