1080p vs. 720p

Die 1080 und 720 in 1080p und 720p stehen für vertikale Bildschirmauflösung oder -höhe in Pixel. Je mehr Pixel ein Bild enthält, desto klarer wird es. Daher sollte eine Bildschirmauflösung von 1920 x 1080 (zwei Millionen Pixel bei Multiplikation) doppelt so scharf erscheinen wie eine Auflösung von 1280 x 720 (weniger als eine Million Pixel). Das p in 1080p und 720p steht für progressives Scannen, bei dem Vollbildbilder schneller aktualisiert werden als bei traditionell interlaced Inhalten.

Vergleichstabelle

1080p versus 720p Vergleichstabelle
1080p 720p
Bildschirmauflösung1920 x 1080 (zwei Millionen Pixel bei Multiplikation)1280 x 720 (weniger als eine Million Pixel bei Multiplikation)
Display-TechnologieProgressiv (dafür steht das "p")Progressiv (dafür steht das "p")
HDTV-NutzungDie FCC enthält 1080p in ihrer Definition von hochauflösendem Video (HD). Weniger verbreitetes HDTV-Format, aber immer häufiger.Die FCC enthält 720p in ihrer Definition von hochauflösendem Video (HD). Weit verbreitetes HDTV-Format.

Bildqualität

Für viele wird es kaum einen merklichen Unterschied zwischen 1080p - bekannt als Full HD - und 720p - bekannt als HD - geben. Diejenigen, die mehr Aufmerksamkeit schenken, werden jedoch definitiv feststellen, dass 1080p zu einem glatteren, klareren Bild führt und dass 1080p klarer als 1080i ist.

Vergleich der visuellen Qualität verschiedener Auflösungen und Standards. Klicken um zu vergrößern.

Es kommt jedoch nicht auf die Auflösung an. Die Bildglätte wird von vielen anderen Faktoren beeinflusst, einschließlich der Größe eines Fernsehgeräts, der Nähe zu ihm, dem verwendeten DVD-Player, der Bildwiederholfrequenz eines Fernsehgeräts oder dem eingestellten Seitenverhältnis und sogar dem Bild Rate des Video- oder Spielinhalts ist.

Das folgende Video bietet eine Zusammenfassung der Unterschiede zwischen 1080p und 720p in Bezug auf die Bildqualität.

Verfügbarkeit und Erstellung von Inhalten

Die FCC definiert HD-Videos in HD-Qualität als 720p, 1080p und 1080i. Alle modernen Fernsehgeräte unterstützen eine Auflösung von mindestens 720p, wobei viele 1080p unterstützen. Einige Videoinhalte werden gefilmt oder auf eine kleinere vertikale Auflösung als 1080 Pixel zugeschnitten - oder sie werden interlaced und nicht progressiv gescannt -, sie werden jedoch weiterhin als HD betrachtet.

Beim Fernsehen kann die Videoqualität stark variieren. Diejenigen, die die beste Bildqualität wünschen, müssen die Einstellungen ihres Fernsehgeräts ändern, um sich ändernden Video-Feeds anzupassen. Neue Fernsehgeräte versuchen möglicherweise, die Einstellungen automatisch auf die am besten geeigneten Einstellungen zu ändern. In einigen Fällen können sie dies jedoch nicht tun.

HD-DVDs enthalten 720p-Inhalte und manchmal 1080p, während alle Blu-ray-Discs 1080p-Inhalte enthalten. Die normale DVD-Qualität kann erheblich variieren, wobei einige Inhalte mit einer Auflösung von weniger als 720p anzeigen, z. B. 480p. Darüber hinaus gibt es immer noch DVD-Player, die nur bis zu 480p oder 480i unterstützen, was bedeutet, dass ein Betrachter nicht die volle Erfahrung einer hochauflösenden DVD erhalten kann, die er in den Player einlegt.

Netflix wird normalerweise mit 720p gestreamt. Mit der Veröffentlichung und Erweiterung von "Super HD" können Benutzer jedoch immer mehr Inhalte in 1080p-Qualität mit einer Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung streamen. Mit Apple TV können Benutzer zwischen 720p- und 1080p-Streaming wählen. DirecTV zeigt ein "1080pHD" -Logo auf 1080p-Pay-per-View-Inhalten an, und alle aktuellen DirecTV Cinema-Inhalte sind in 1080p. Auf YouTube und Vimeo ermöglichen hochwertige Videos häufig 720p- oder sogar 1080p-Streaming.

Moderne Smartphones wie das iPhone 5c / 5s, das Samsung Galaxy S5 und das HTC One filmen in der Regel mit 1080p-Qualität und 30 Bildern pro Sekunde, wenn nicht sogar besser. Auch hier ist die Auflösung nicht alles, was die Bildqualität ausmacht, aber für den Durchschnittsbenutzer können die Videoaufzeichnungsfunktionen moderner Smartphones für gelegentliche Videoaufnahmen genauso gut sein wie billige Camcorder.

1080p und 720p beim Spielen

Die Bildschirmauflösung kann bei Videospielen besonders wichtig sein. Da 1080p mehr Pixel enthält, ist für ein reibungsloses visuelles Erlebnis weniger Anti-Aliasing erforderlich. Dies bedeutet, dass 1080p wahrscheinlich nicht nur besser aussieht als 720p, sondern insgesamt zu einem besseren Spielerlebnis führt, da Anti-Aliasing eine Konsole oder einen Computer verlangsamen kann.

Das folgende Video beschreibt weiter die Unterschiede zwischen 1080p und 720p und was die beiden Konzepte für Gamer bedeuten.

Ähnlicher Artikel